Ein kleiner Wochenendtrip führt uns in der Vorweihnachtszeit ins schöne Leipzig. Voll ist es dort, aber wieder einmal stellen wir fest, wie schön diese Stadt ist! Selbstverständlich nutzen wir unsere Zeit in „Leipzsch“ auch für einige kulinarische Pausen. Ein Stopp im Fachgeschäft für Handbrot (Handbrotzeit. Der Laden) ist dabei für uns Pflicht. Jeder, der Handbrot nur vom Weihnachtsmarkt kennt, sollte hier unbedingt vorbeischauen. Handbrot bedeutet frisches Brot voll von cremigem Käse, getoppt mit frischem Kräuterquark. Ein fluffiges Kissen aus Käse.

Neben Handbrot gibt es in dem kleinen Café in der Leipziger Innenstadt auch leckeren Kaffee, Suppen und Kuchen. Wir waren ganz überrascht von einer tollen Rote Bete Suppe mit Meerrettichrahm.

White Monkey Pizza essen in Leipzig
White Monkey Restaurant Leipzig

Auch für den Abend ist kalorienreiche Verpflegung angesagt. Wir kehren zusammen mit Freunden im White Monkey Restaurant ein. Hier steht Pizza auf der Speisekarte.

Das White Monkey ist ein ziemlich hipper Laden mit einer riesigen Bar im Zentrum. Hier können die Gäste Platz nehmen und einen der unzähligen Cocktails genießen, die auf der Karte stehen. Weiterhin gibt es zahlreiche Tische, die bei gedämmter Beleuchtung die perfekte Kulisse für ein Date oder einen gemütlichen Abend mit Freunden bieten. Aber Achtung: Eine Reservierung ist unbedingt notwendig! Als wir das Restaurant verlassen, steht eine lange Schlange von Gästen vor der Tür, die auf einen freien Tisch warten.

Vitello-Tonnato Pizza Leipzig

Ein Blick in die Speisekarte würde einen klassischen Pizzabäcker aus Neapel wahrscheinlich zu Stein erstarren lassen. Pizza mit Grünkohl, geräucherter Entenbrust und Rotkohl oder Apfel und Zimt – die Varietäten sind so zahlreich wie verrückt.

Kein Wunder, dass sich das White Monkey auch Pizza Lab nennt. Eine Versuchsküche für ungewöhnliche Pizzabeläge mit monatlich wechselnden neuen Variationen. Wir entscheiden uns für eine Pizza mit Äpfeln, Brie, Preiselbeeren, Mozzarella und Parmesan und eine Vitello-Tonnato-Pizza mit Kalbfleisch, Thunfischsoße, Kapern, Mozzarella und Parmesan.
Hätten wir am Mittag nicht so viel Handbrot gegessen, hätten wir sicherlich auch die große Auswahl an Antipasti als Vorspeise nicht verschmäht. Diese können die Gäste sich selbst an der Theke zusammenstellen. Für die Kaloriensparer findet sich auf der Karte außerdem eine Auswahl an Salaten. Die Preise sind für Pizza eher etwas gehoben und variieren in der Spanne von 7 bis 17€.

Leckere Pizza Leipzig

Beim Servieren fällt zuerst die ungewöhnliche Form der Pizza auf. Die Teigfladen sind nicht rund, sondern länglich. Aufgetischt werden sie auf einem ebenso langen Holzbrett, ausgestattet mit dem hauseigenen Pizzawerkzeug: einer Pizza-Schere. Das Zerschnippeln der Pizza funktioniert hervorragend und erleichtert das Teilen des Gerichts mit Freunden ungemein. Eine schöne Idee und irgendwie ein Hingucker!

White Monkey Pizza Restaurant Leipzig

Geschmacklich sind die Pizzen sehr gut. Der Teig ist mitteldick, die Ränder knusprig, der Belag ausreichend. Die Käsefäden ziehen sich elastisch an der Pizza-Schere entlang. Dazu ist die Zusammenstellung der Zutaten ausgewogen und stimmig.

Uns gefällt die Idee, das bewährte Konzept von Brie und Preiselbeeren zu nutzen und es einfach auf eine Pizza zu legen. Das funktioniert geschmacklich mindestens so gut wie ohne Pizzateig und schmeckt kräftig und intensiv.

Auch Vitello-Tonnato ist natürlich normalerweise eher ohne Pizzagrundierung zu finden. Hier funktioniert es nicht ganz so gut, die Zutaten zu nehmen und sie einfach auf eine Pizza zu legen. Durch den Backvorgang verliert die Thunfischsoße ihren, normalerweise so charakteristischen, Geschmack und übrig bleibt eine leckere Pizza mit Kalbfleisch und Kapern, aber wenig vom Vitello-Tonnato Erlebnis. Eventuell würde es helfen, die Soße erst nach dem Backen auf der Pizza zu verteilen. Vielleicht starten wir dieses Pizza-Experiment mal am heimischen Backofen.

Restaurantblog Leipzig

Insgesamt ist das White Monkey ist eine gute Adresse, wenn man zusammen mit Freunden einen schönen Abend verbringen möchte. Das Essen ist gut, die Getränke reichlich, das Ambiente hip, der Service gut. Für mich stellt es eine glänzende Alternative zu selbstgemachter Pizza oder dem Lieferservice dar. Dort kommt es oft vor, dass Zutaten, die man gerne mag in großen Mengen auf der Pizza landen. Ohne Rücksicht darauf, ob das im konventionellen Sinn auf eine Pizza gehört. Im White Monkey kommt es mir so vor, als wäre das auch hier das Prinzip. Jedoch landen nur die Kombinationen auf dem Teller, die wirklich etwas taugen.

Von daher: schaut vorbei, ihr Nonkonformisten, und erzählt uns wie die Pizza mit Nutella und Banane geschmeckt hat!

 

White Monkey
Gottschedstraße 1
04109 Leipzig
https://www.whitemonkey.com

  • Gaumenwertung 6,8/10
  • Gesamterlebnis 7,5/10
„Bemerkenswert, hier isst man auf sehr hohem Niveau!“
DETAILIERTE BEWERTUNG
Mira
Flo
Mira&Flo
Gaumen 6,5/10 Gaumen 7,0/10 Gaumen 6,8/10
Getränke 9,0/10 Getränke 8,5/10 Getränke 8,8/10
Atmosphäre 8,0/10 Atmosphäre 9,0/10 Atmosphäre 8,5/10
Service 8,0/10 Service 9,0/10 Service 8,5/10
Gesamterlebnis 7,3/10 Gesamterlebnis 7,7/10 Gesamterlebnis 7,5/10

Facebook

Facebook Pagelike Widget

Instagram