Unsere Bewertungsskala

Unsere Bewertungsskala

Oftmals ist es schwierig das allgemeine Empfinden, Stimmung und vorhergehende Erlebnisse von der eigentlichen Qualität des Essens zu trennen, aber wir versuchen, mit Hilfe unserer Methodik, möglichst objektiv zu bleiben.
Natürlich kann eine Imbissbude nur schwer mit einem fancy Restaurant verglichen werden. Trotzdem können beide gute Punktzahlen erreichen. Wir versuchen nicht Pommes mit Rinderfilet zu vergleichen, sondern Fastfood mit Fastfood, normale Restaurants mit normalen Restaurants und Fine Dining Erfahrungen mit anderen Fine Dining Erfahrungen.

Im Mittelpunkt steht der Geschmack!

Deswegen ist für uns die Gaumenwertung die wichtigste.

  • 10 – Unfassbar, wir können uns nichts besseres vorstellen!
  • 9 – Sensationell, wir wollen nicht aufhören zu essen!
  • 8 – Fabelhaft, ein tolles und besonderes Menü!
  • 7 – Bemerkenswert, hier isst man auf sehr hohem Niveau!
  • 6 – Hier wird sehr gut gekocht!
  • 5 – Hier kann man gut essen!
  • 4 – Hier findet man solide Küche, aber nichts Besonderes.
  • 3 – Hier wird man satt.
  • 2 – Von diesem Lokal sollte man die Finger lassen.
  • 1 – Ungenießbar.

Das Gesamterlebnis bewertet jeder von uns nach folgenden Kategorien, welche unterschiedlich gewichtet in die Wertung einfließen:
1. Gaumen (60%)
2. Getränke (20%)
3. Ambiente (10%)
4. Service (10%)

Wenn wir in einem Restaurant nur Wasser trinken, verschwindet die Getränkewertung und die Gewichtung verändert sich auf 70%, 15% und 15%.

Den Durchschnitt unserer individuellen Wertungen bildet die gemeinsame Wertung.

Unter jedem Restaurantblog seht ihr mit einem Blick sowohl unsere Gaumenwertung, als auch das Gesamterlebnis. Darunter findet ihr in einer Spoilerbox alle aufgeschlüsselten Einzelwertungen.